rettungsdienst-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
FreiwilligendiensteFreiwilligendienste

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Freiwilligendienste

Freiwilliges Soziales Jahr

Ihre Ansprechperson

Frau
Andrea Holzing

Tel: 02821 508-13
a.holzing(at)drk-kleve.de

Lindenallee 73
47533 Kleve

Das Freiwillige Soziale Jahr ("FSJ") steht dir offen, wenn du im Alter von 16 bis 26 Jahren bist. Mit dem FSJ bieten wir dir die Möglichkeit, die Arbeit in einer Hilfsorganisation und einem Wohlfahrtsverband näher kennen zu lernen. So hast du die Gelegenheit, dich persönlich und beruflich zu orientieren - wir freuen uns umso mehr, wenn wir dich nach dem FSJ für einen sozialen Beruf oder eine ehrenamtliche Tätigkeit bei uns begeistern konnten.

Während deiner gesamten Tätigkeit bei uns unterstützen, begleiten und beraten dich unsere Mitarbeiter:innen - deine Kolleg:innen. Zusätzlich finden durch unseren Partner DRK-Freiwerk Seminarwochen statt. In diesen Wochen triffst du andere FSJler aus verschiedenen Bereichen und Einrichtungen. Die Seminare bieten die Gelegenheit, Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen und Einrichtungen auszutauschen, Probleme zu besprechen, Gleichgesinnte zu treffen und gemeinsam Spaß zu haben.

Hausnotruf- und Fahrdienst

DRK - Rettungsdienst Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
Mit einem FSJ in unseren Bereichen Hausnotruf- und Fahrdienst bereicherst du dein Leben und sorgst z. B. dafür, dass unsere Hausnotrufteilnehmer durch dich zuverlässige Unterstützung erhalten - wir qualifizieren dich entsprechend und du erwirbst Fähigkeiten und Kenntnisse, die auch nach deinem FSJ wichtige Wegbegleiter sind. Dieses FSJ kannst du entweder an unserem Standort in Geldern oder in Kleve absolvieren.

Deine Aufgaben:

  • Einsatz im Hausnotrufdienst, insbesondere Rufbereitschaften, Fahrten zu unseren Hausnotrufteilnehmern und adäquate Hilfeleistung vor Ort
  • Einsatz in unserer Hausnotruf-/Telefonzentrale
  • Durchführung von Fahraufträgen, z. B. für Menschen mit Behinderungen
  • Tatkräftige Unterstützung unserer Fachbereichsleitung und Fachberater, z. B. beim Anschluss neuer Hausnotrufgeräte

Was du für diese Aufgaben mitbringen solltest:

  • Freude am Umgang mit Menschen, insbesondere hilfsbedürftigen Menschen
  • Führerschein der Klasse B
  • Einer der wichtigsten Gründe ist der Wunsch, anderen Menschen helfen zu können
  • Organisationsgeschick und technisches Verständnis, z. B. Wissen, wie ein DSL-Router (vergleichbar mit dem Hausnotrufgerät) angeschlossen wird
  • Wichtig sind darüber hinaus der Wunsch, neue spannende Erfahrungen zu machen, das Bedürfnis, etwas gemeinsam mit anderen zu tun und das persönliche Ziel, die eigene Fahrpraxis und Notfallkompetenz zu erhöhen
  • Vollständigen Impfschutz gegen eine COVID-19-Infektion

Erste-Hilfe-Breitenausbildung und im Katastrophenschutz

Mit einem FSJ in unseren Bereichen Erste-Hilfe-Breitenausbildung und Katastrophenschutz bereicherst du dein Leben und sorgst dafür, dass durch die Menschen, die hier leben, im Notfall kompetente Erste-Hilfe geleistet werden kann. Gleichzeitig wirst du selbst zum Retter und setzt deine Fähigkeiten in unserem Katastrophenschutz ein - Fähigkeiten und Kenntnisse, die auch nach deinem FSJ wichtige Wegbegleiter sind.

Deine Aufgaben:

  • Vorbereitung und/oder Durchführung unserer Rotkreuzkurse im Kreis Kleve
  • Tatkräftige Unterstützung unserer Fachbereichsleitungen und der Kreisbereitschaftsleitung
  • Mitwirkung im Katastrophenschutz mit unterschiedlichen Aufgaben bis hin zur Teilnahme an Realeinsätzen
  • Einsatz bei Sanitätswachdiensten bei (Groß-)Veranstaltungen

Was du für diese Aufgaben mitbringen solltest:

  • Führerschein mindestens der Klasse B
  • Einer der wichtigsten Gründe ist der Wunsch, anderen Menschen helfen zu können
  • Organisationsgeschick und die Fähigkeit und den Mut, Vorträge vor größeren Gruppen mit unbekannten Teilnehmenden zu halten
  • Wichtig sind darüber hinaus der Wunsch, neue spannende Erfahrungen zu machen, das Bedürfnis, etwas gemeinsam mit anderen zu tun und das persönliche Ziel, die eigene Lehrfähigkeit und Notfallkompetenz zu erhöhen
  • Vollständigen Impfschutz gegen eine COVID-19-Infektion

Unser Angebot an dich

Du kannst dein FSJ bei uns zwischen Juli und Oktober beginnen. Es dauert ein Jahr. Auch ein Zwischeneinstieg ist ggf. möglich.

Das FSJ ist eine grundsätzlich ehrenamtliche Tätigkeit. Du erhältst von uns 405,00 EUR im Monat; darin enthalten sind Taschengeld, Unterkunftskosten und ein Verpflegungszuschuss. Darüber hinaus zahlen wir Beiträge zur Renten-, Pflege-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung, d. h. du gewinnst durch deine Tätigkeit einen kleinen Bonus in der Sozialversicherung, wie bei einer Beschäftigung in einem Arbeitsverhältnis. Beziehst du ggf. Kinder- und/oder Waisengeld werden diese Leistungen weiterhin gezahlt.

Du hast während des FSJ einen Anspruch auf den gesetzlichen Urlaub. Dieser liegt bei 26 Tagen. Der Anspruch auf Fortbildung beträgt 25 Tage.

Die Ausstellung eines FSJ-Ausweis ist möglich. Dieser ermöglicht dir weitere Vergünstigungen im privaten Bereich, z. B. im öffentlichen Nahverkehr. Außerdem gibt's eine Bescheinigung zur Vorlage bei der ZVS für die Wartezeit oder anderen Behörden.

Interesse? Dann melde dich bei uns

Hast du Lust, unsere Arbeit im Rahmen eines FSJ zu unterstützen? Dann sprich bitte Frau Andrea Holzing (02821 508-13 oder a.holzing(at)drk-kleve.de) an.

Wir benötigen von dir die üblichen Dokumente, insbesondere einen tabellarischen Lebenslauf und eine Kopie deines letzten Schulzeugnisses. Unabhängig davon machen wir uns gerne einen persönlichen Eindruck. Nach Eingang deiner Unterlagen werden wir uns daher schnellstmöglich mit einem Termin für ein Kennenlerngespräch bei dir melden.

Wir freuen uns auf dich!